GRML I

Willkommen bei GRML, meiner Alltags-Schimpf-Plattform. Heute gehts um den Nichtblinker, eine besonders vertrottelte Spezies unserer lieben Verkehrsteilnehmer.

Der Nichtblinker wechselt mit Vorliebe im gedrängten Feierabendverkehr die Fahrspur und zwingt seinen Hintermann zur Vollbremsung und zu Gewaltphantasien.
Er läßt andere Verkehrsteilnehmer an Kreuzungen ewig und umsonst warten, weil er im letzten Moment doch abbiegt, somit gar nicht den eigenen Weg kreuzt.
Dem Nichtblinker gehört, offenbar gerade wegen seines grenzenloses Egoismusses und seiner unendlichen, dämlichen Arroganz die Strasse.
Sehr häufig findet man auch Kreuzungen zwischen dem Nichtblinker und dem Spurwechsler, der ständig die Fahrspur wechselt, weils auf der anderen Spur vielleicht ein bisschen schneller vorangeht.

Bevorzugte Gewaltphantasie: an den Eiern aufhängen oder Installation der Autoradioantenne in den Ohren.

Hierundjetzt

Momentaufnahmeweilsonstnixzuschreibenweiss:
Buch: Franz Kabelka – “Letzte Herberge” (Kriminalroman, spielt in Vorarlberg)
Musik: AC/DC – High Voltage (Malcolms Hintergrundrhythmus bei “TNT” ist auch nach bald 30 Jahren noch geil)
Website: www.kaliban.org
Stimmung: leicht relaxed nach wie so oft stressigem Tag
Noch immer nicht erledigt: Brief an meine Mutter schreiben und ihr noch mal sagen, daß ich sie bald besuchen komme