Warum ich RIM und Blackberry nicht mag

The following message to zensiert@zensiert.com was undeliverable.
The reason for the problem:
5.1.0 – Unknown address error 571-‘sorry, sender address has invalid format (#5.7.1 – chkuser)’

Und warum?
Darum:
Absenderadresse: SRS0=lo/LGK=26=zensiert.at=zen.siert@srs.bis.eu.blackberry.com

Erklärung vom Qmailtoaster Wiki:
In Blackberry’s case they’re using a spam firewall that uses the slash character (/) in the sending email
address when messages are sent from the Blackberry device, regardless of the reply-to address.

Und die bleibt dann in den Mailheadern drin und stösst dem Spamfilter sauer auf. Super gemacht, RIM!
Als gäbe es nicht tausend andere Möglichkeiten, sowas zu realisieren…
Und wegen RIM passen sicher tausende Admins ihre Spam-Filter an. Grossartiger Schwachsinn.

Neue Wesen drucken gut

Besonders der da:

Ist ein HP LJ 3600N.

Die CUPS-Testseite vom Linux-Rechner (hpijs-Treiber) war in 2s draussen, in 600 DPI Farbe wohlgemerkt.
Konfiguration unter Linux und Mac war in wenigen Minuten und ohne Treiberinstallation abgeschlossen, Uschis XP installiert grad den Treiber.

Cooles Teil, gefällt mir schon jetzt besser als der alte Minolta. Nun noch bissi mit SNMP herumspielen und Zeugs wie Tonerstand usw abfragen 🙂

Daneben steht übrigens mein Router, eine unkaputtbare IBM Intellistation E Pro mit Pentium 2, 9 GB SCSI-Platte
(soll durch ne leisere Solid State Disk ersetzt werden) und 512 MB RAM mit CentOS 5.

Nagut, jetzt noch den Müll wegräumen…

Hard work done

Nach langer Zeit wars jetzt mal wieder soweit: Server, Kabel, schrauben und schleppen, patchen und planen. Siedelung etlicher Server in ein Rechenzentrum. Diesmal nicht ins IX im 21., sondern ins UPC-RZ im 10.
Gefällt mir recht gut dort, es ist sauber und aufgeräumt, die Temperatur passt und der Service auch. Allerdings könnten sie sich mal einen Portier leisten, der 24/7 da ist, damit man auch ausserhalb der Geschäftszeiten seine Serverlieferungen durch den Lieferanteneingang bekommt.
Und eigentlich hätt ich gern ein ganzes Rack statt einem halben gehabt. Aber das hier ist trotzdem mal ein guter Anfang:


Unsere kleine Farm 🙂

*Update 21.10.:*
Der Rest der Server ist gestern gekommen:

Fuck!

Sämtliche AC/DC-Konzerte in Deutschland waren gestern innerhalb von 10 Minuten ausverkauft…und gerade gestern hab ich nicht auf die AC/DC Website geschaut…ARGL… 🙁
Bleibt zu hoffen, daß noch weitere Europa-Termine insbesondere in AT kommen. Muss eigentlich, da England und Frankreich noch keine Termine haben. Hey, AC/DC auf der Donauinsel wäre doch extrem cool, oder?