Bildschirm-Fail

Oder wie soll ich das sonst nennen? Gut 2 Monate nach der Anschaffung meines neuen Firmen-Laptops hat eine ganze Pixelzeile am Bildschirm den Geist aufgegeben und war permenent weiss. Nun, gut 6 Monate später, löst sich der Rahmen ab. Dabei benutze ich das Teil kaum. Argh…

Screen-Fail. Click to enlarge.

Österreichische Kabarettisten

Österreich hat grossartige Kabarettisten. Richtig gute. Alfred Dorfer, Josef Hader, Stermann und Grissemann, Michael Niavarani, Viktor Gernot, um nur ein paar zu nennen. Ich mag sie alle. Und ich bin ein grosser “Gunkl”-Fan. Und da “Gunkl” heute 50 wird, hat der ORF ihm eine kleine Geburtstags-News geschrieben, inder auch seine Website verlinkt ist.
Und dort findet man u.a. auch seine Programme und Texte. Grossartig trockener Humor. “Rhetorische Windbäckerei”, ahahaha…
Werd ich mir jetzt alles durchlesen gehen.

Der Bericht aus Rom III

Am vergangenen Samstag hatte der Fil dann noch eine recht witzige idee für ein weiteres gemeinsames Video, dessen Umsetzung dann auch viel Spass gemacht hat.
Eigentlich wollten wir auch noch zusammen spielen in dem Video, aber das ist sich dann zeitlich nimmer ausgegangen. Sehr schade. Vor allem auch, weil ich in dem Video zwar zu sehen bin, aber kaum was mache. Das gehört noch ausgebaut.
Aber nächstes Mal dann!
Ich verrat nix, schaut selbst:

Raiders from SoloDallas on Vimeo.

Bericht aus Rom II

Am vergangenen Wochenende wars mal wieder so weit: Franz fliegt nach Rom, Fil besuchen. Um die nächsten Schritte für die Produktion der Replica des Schaffer-Vega Diversity Systems (SVDS) zu besprechen. Und natürlich auch, um gemeinsam zu spielen. Und um Videos aufzunehmen.
Also eins steht fest: An das vor-der-Kamera-stehen muss ich mich erst noch gewöhnen. Aber wie immer hat’s irre viel Spass gemacht und Fil’s Familie sind perfekte Gastgeber.

Zur Replica: Wir haben einen funktionierenden Prototypen und Schaltpläne.
Beides wird diese Woche an einen Elektronik-Techniker hier in Rom übergeben, der massig Erfahrung mit dem Bau von Audio-Geräten hat und sogar eigene Röhrenamps baut. Er wird uns dann 5 Vorserien-Geräte bauen, die wir tonmässig noch einmal auf Herz und Nieren testen. Anschliessend werden wir dann auf solodallas.com die Vorbestell-Liste eröffnen. Geplant sind mal um die 100 Geräte im Original-Design des Empfängers, aber schauen wir mal, wie die Vorbestellungen ausfallen.

Ausserdem wird es von der Replica eine günstigere Pedal-Version in SMD-Bauweise geben. Und evtl. auch eine “Signing your Replica”-Aktion mit dem Erfinder des Geräts, Ken Schaffer, der uns dann in Rom besuchen kommt, wenns soweit ist.

Aber jetzt mal was für Augen und Ohren. Franz, Fil & The Schaffer-Vega Diversity News: